LIMA MURAL PROJECT /// Peru 2018

By on Juli 9, 2018

Vor einigen Wochen durfte ich als Teil des Lima Mural Project für 10 Tage nach Peru reisen. Zusammen mit ca. 30 nationalen und internationalen Street Art Künstlern wurden unter der Federführung von „local hero“ PESIMO in Miraflores, einem recht touristischen aber sehr schönen Stadteil Limas, verschiedene grosse und kleine Wände gestaltet. Zum ersten Mal in Lima überhaupt gab es – unterstützt von der Stadt – eine solche Veranstaltung mit Konzerten, Podiumsdiskussionen, Workshops und Führungen.

Direkt an der südamerikanischen Weltküste gelegen ist Lima mit 10 Mio. Einwohnern die mit Abstand grösste Stadt Perus. Da ist ne Menge los. Am schwierigsten war es für mich in der ersten Tagen, die Tugend der Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit gnadenlos zu vernachlässgen. Doch nach einer Weile registriert man, dass es auch so geht – wenn alle mitmachen. 😉

Nichtsdetotrotz habe ich die Peruaner als unheimlich freundliches und herzliches Volk kennengelernt, bei denen nichts über gemeinsames und vor allem gutes Essen geht. Mit meinen Buddies Alex Senna aus Brasilien Cix aus Mexiko, Zoueh aus Los Angeles, dem Local Musik und meiner Wenigkeit hatte sich schnell eine kleine Crew formiert. Zusammen erkundeten wir Lima, lernten eine Menge neuer Menschen kennen, mullerten was das Zeug hielt und natürlich haben wir fast immer gegessen.

Vielen Dank nochmal an die ganze Gang vom Lima Mural Project für die Einladung und die wirklich tolle Zeit. I felt in love with Lima.

 

 

About Author

author

aysdfghjk

Instagram #BOOGIESML #HOMBRE_SUK #HOMBOOG