Art , News

BOYS FROM THE WOOD /// Chemnitz

By on Dezember 6, 2017

Wie jedes Mal im Herbst hab ich mich auch dieses Jahr für ca. 2 Monate in mein Boogie-Schneckenhaus zurückgezogen, um die mittlerweile 4. Auflage der BOYS FROM THE WOOD vorzubereiten. Für die, die`s vielleicht noch nicht gesehen haben: Ich hab mich seit einigen Jahren daran gemacht, die Tradition meiner Heimat – des Erzgebirges – aufzugreifen und gleichzeitig aufzumischen. Ich baue meine eigenen personalisierten Räuchermännchen – traditionell aber eben auch funky. Alles Einzelstücke vom Angler über den Homeboy bis hin zu Bud Spencer oder Trettmann. Eigentlich auch immer eine gute Gelegenheit, etwas Abstand von der ganzen Graffiti-Sache zu gewinnen und eine kleine Verschnaufpause einzulegen.

Am ersten Adventswochenende war es dann wieder soweit und wir luden zu BOYS FROM THE WOOD & FRIENDS nach Chemnitz ein. „FRIENDS“ bedeutet, dass sich die Sache mittlerweile fast schon zu einem Movement entwickelt hat und nicht nur meine Räuchermännchen beinhaltet sondern auch den Freundeskreis mit ins Boot holt: Das Brand DON`T MESS WITH THE ERZ, MUSHROOM PRODUCTIONS mit ihren handgefertigten Ski und Snowboards, das Headwearlabel FICHTN, EIERLIKÖRZ aus Chemnitz mit ihrem unfassbar guten Eierlikör in verschiedenen Geschmacksrichtungen oder eben MEISTERWERK, die uns mit feinsten Möbeln ausstatteten. So bespielten wir für zweieinhalb Tage eine leerstehende Gewerbefläche im Zentrum von Chemnitz und lockten damit scheinbar doch eine Menge Leute aus nah und fern vom Sofa. „Full House“ war zum Opening am Freitag Abend angesagt. Zu Beats von Phlatline-Legende DJ Little T zelebrierte man bis kurz vor Mitternacht bei dem ein oder anderen FIEDLER BRÄU neue erzgebirgische Volkskunst, bis es dann zur Afterparty ins Weltecho ging. Mein guter Freund DJ Ok – seineszeichens Finalist beim RedBull 3Style kam tatsächlich extra aus der Schweiz, um gemeinsam mit Little T und den Jungs von BBZ Clubbangerz die Hütte abzubrennen. Am Morgen danach merkt man meist erst, dass man nicht mehr 18 ist. Da geht doch nichts über ein gepflegtes Hotelfrühstück. Danke an dieser Stelle nochmal an PENTAHOTELS Chemnitz und das Hotel CHEMNITZER HOF für den spontanen und unkomplizierten Support!

Nach 2 Tagen Ausstellung war es dann am Sonntag Abend auch schon wieder vorbei mit BOYS FROM THE WOOD 2017 und ich freu mich jetzt schon auf 2018. Lasst Euch das nicht entgehen!

Eine gute Sache noch zum Schluss: Wärend der zweieinhalb Tage veranstalteten wir eine Tombola zugunsten der AKTION KINDERHERZEN, welche sich für arme und benachteiligte Kids im Erzgebirge einsetzen. Zu gewinnen gabs ein echt dickes Goodie Pack mit Räuchermann, Snowboardbrille, jeder Menge Streetwear, Eierlikör, Christstollen der Konditorei Hübler usw. Unsere Crowd hat damit tatsächlich insgesamt mehr als 1600,-€ in den Topf geworfen, worauf wir einfach megastolz sind. VIELEN DANK an alle, die das Ding unterstützt haben!!!

Mehr Infos, Pics und News über das ganze Projekt gibts auf Facebook (Boys from the Wood) und Insta @boysfromthewood_official oder auf www.boysfromthewood.de.

Glück Auf!

Fotos: Dominik Baier

About Author

author

aysdfghjk

Instagram #BOOGIESML #HOMBRE_SUK #HOMBOOG